Als Alex, ein sehr verwahrloster Weimaraner, in den Straßen von New Orleans gefunden wurde, sah es nicht gut für ihn aus. Er war unterernährt, krank und seine einzige Zuflucht war ein vollkommen überfülltes Tierheim.

Bevor er wegen Überfüllung des Tierheims in eine Tötungsstation abgeschoben wurde, hat die Southern Animal Foundation (die keine Tötungen vornimmt) ihn abgeholt und in Sicherheit gebracht. Sie fanden bald heraus, dass dies keine der üblichen Hunde-Rettungsaktionen war. Schauen Sie sich Alex‘ Reise an.

Das ist Alex…sein Anblick ist kaum zu ertragen

alex1

1
2
3
4
5
SHARE